Mittwoch, 19. März 2014

Udon-Nudelpfanne mit Ei

Irgendwann hab ich mir mal irgendwo im Asialaden Udon-Nudeln gekauft. Die sind so nett verpackt mit einem Bändchen um einzelne Nudelportionen drum. Dann sind da noch so Japanische Schriftzeichen drauf.
Watt laber ich denn da wieder. Also, auf jeden Fall hat da noch so eine Packung bei mir im Schrank irgendwo rumgelungert. Da hab ich mir Gedacht, es wird mal wieder Zeit für was asiatisches. Na denn ...



Zutaten:
Etwas Sesamöl
1 rote Zwiebel, fein gehackt
Ein kleines Stück Ingwer, sehr fein gehackt
1 Möhre, in feine Streifen geschnitten
150 g Bohnensprossen
4 Maiskölbchen, in jeweils drei Stücke geschnitten
3 EL Sojasauce
Saft eine Zitrone oder Limette (was ihr so da habt)
200 g gekochte Udon-Nudeln
1 weichgekochtes Ei (wenn's denn geht)
1 Lauchzwiebel, in etwas größere Stücke geschnitten
Etwas frittierter Knoblauch (aus dem Asialaden)
1 rote Chilli, in Ringe geschnitten
Etwas frischer Koriander
Einige geröstete Sesamsamen

Zubereitung:
Erst mal das Sesamöl erhitzen. Dann die rote Zwiebel, den Ingwer und die Möhre rein. Es sollte nicht zu lange dauern bis diese ein wenig weich werden.
Danach kommen die Bohnensprossen und die Maiskölbchen hinzu. Kurz warm werden lassen. Dann noch die Sojasauce, den Saft der Zitrone bzw. Limette und die Nudeln hinzugeben.
Noch kurz einmal durchrühren, so dass alles schön vermischt ist und das Essen kann auf den Teller.



Zum Schluß dann noch mit Chilli, den Lauchzwiebeln und Koriander garnieren. Oh, und nicht das Ei vergessen. Hm, gut, die Sesamsamen noch draufstreuen und vielleicht noch ein wenig extra Sojasauce dazugeben.



Was wohl mit dem Ei passiert, wenn man es aufschneidet ...

Kommentare:

  1. Sieht sehr lecker aus!!

    http://claires-kuechenwelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war auch sehr lecker, mal was mit ordentlich Abwechslung drin.

      Löschen
  2. Oh, das sieht so lecker aus. Hab ich gleich mal abgespeichert um es in den nächsten tagen auszuprobieren.
    Auch von deinen anderen Rezepten werden wir sicher einiges testen.
    LG
    Christiane und Sophia von http://lebensfreudecs.blogspot.de/
    P:S: Wenn du Zeit und Lust hast, schau doch auch mal auf unserem Blog vorbei. Über liebe Kommentare und neue Leser freuen wir uns immer sehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das hoert sich ja gut an. Sagt dann mal wie's geschmeckt hat. Mir schmeckt's ja immer!

      Löschen