Donnerstag, 5. September 2013

Champignon-Tomaten Bucatini mit Ruccola und Mozzarella

Nein, ich bin nicht tot! Entschuldigung! Die Zeit vergeht nur so. Jetzt haben wir schon wieder September und alles geht Richtung Winter. Watt? Quatsch! Heute ist total Sommer. Der Winter kann warten.
Aber die Zeit vergeht trotzdem. Was soll sie auch sonst tun. Wir sind ja schließlich nicht in einer Raum-Zeit-Schleife oder so nen Kram gefangen.
Die Frage ist also: Mach ich datt Beste aus meiner Zeit? 
Gut, erst mal was essen, das kann ja wohl nich schaden. Na denn ...



Pasta geht immer! Sieht doch auch ganz nett aus, oder?

Zutaten:

Ein Schuss (PENG) Olivenöl
3 Knoblauchzehen, in feine Scheiben
Einige Basilikumblätter
400 ml Dosentomaten
Ein Schuss Rotweinessig
300 g Champignons, klein geschnitten, oder so
500 g Bucatini (oder andere Pasta)
150 g Mini-Mozzarella-Bällchen (oh, datt is ja doppelt-gemoppelt)
50 g Ruccola
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Das Öl in der Pfanne erhitzen. Knoblauch reinschmeissen und los. Die Basilikumblätter auch rein, nachdem es schön nach Knoblauch riecht.
Kurz darauf die Dosentomaten reinkippen, aber bloss in Ruhe lassen und nicht zerkleinern. Da bin ich pinkelich ... äh pingelig. Vielleicht darf es aber etwas extra Flüssigkeit sein.
Das ganze zum Kochen bringen und dann ers ma 30 Minuten simmern lassen.
Dann kann man die Tomaten ruhig klein machen. Jetzt kommt der Schuss oder Spritzer Rotweinessig und die kleingenschnippelten Champignins zum Zuge. Rein damit.
Ein Blick auf die Uhr. Und? Wie spät ist es?
Ich sach ma, Zeit für Pasta. Also diese nun gemäß Packungsanweisungen kochen - aber al dente bitte schön, sonst ...
OK, ich beruhig mich wieder. Wenn die Pasta fertig ist, diese jene welche unter die Sauce heben, mischen und watt immer nötig is.
Nu servieren. Pasta mit Sauce auf Teller. Einige Ruccolablätter druff. Mozzarella nicht vergessen. Meinetwegen noch ein Spritzer Olivenöl dran und ... La vita e bella!

Kommentare:

  1. sieht nach einem perfekten essen aus :) ich liebe nudeln mit allem also meinen geschmack hast du sowieso getroffen<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Das ist ja dann einfach, aber es stimmt, Nudeln gehen immer. Also kann man gar nicht genug Pastarezepte haben.

      Löschen
  2. Sieht sehr appetitlich aus. Ich liebe Pasta sehr. Ich finde es toll dass man soviel daraus machen kann.

    AntwortenLöschen