Samstag, 3. November 2012

Zeit für Cookies - Erdnussbutter Cookies mit Schokostücken

Nenn mir drei Gründe, warum ich Cookies im Supermarkt kaufen sollte!
OK, einer der Gründe sollte mit "X" anfangen und einer sollte auf "P" enden und der dritte Grund ... ist auch egal. Gibt's damit Schwierigkeiten?
Ehrlich gesagt, wenn man Cookies selber macht, dann hat man ... die Macht. Man sitzt selber am Hebel und hat die Kontrolle, was reinkommt. Es dauert auch nicht so wahnsinnig lange, sie selber zu machen und selbstgemacht Cookies schmecken auch um einiges besser ... das setzt natürlich voraus, dass man nicht der komplette Looser auf diesem Gebiet ist.



Zutaten:

200 g Puderzucker

150 g Butter 

100 g Erdnussbutter

250 g Dinkelmehl

100 g dunkle Schokolade


Vorgehen:

Zunächst den Zucker mit der Butter cremig schlagen, rühren, was auch immer. Natürlich geht das nur einigermaßen, wenn die Butter nicht frisch aus dem Kühlschrank kommt und schön weich ist.

Dann die Erdnussbutter und das Mehl dazugeben. Die Schokolade in relativ große Stücke hacken, brechen, oder was auch immer. Diese wandern ebenfalls in den Teig. 

Nun noch alles fleißig schön (nicht unschön) zusammenmixen und ...



Die Cookies je nach Geschmack in der dazugehörigen Größe auf's Backblech setzen ... genug Abstand lassen (was immer das bedeutet).

Bei 200°C für 10-15 Minuten backen (hängt wie immer vom Ofen ab). Hier gilt es, die einfache Regel zu beachten: Sind die Cookies schwarz, hat man's vergeigt. 


Nach dem Backen die Cookies noch etwas abkühlen lassen und dann reinhauen. Es muss dann jeder selber wissen, wie viele Cookies am Stück mit dem Gewissen zu vereinbaren sind.

Nun mal Spaß beiseite! Macht man sich selber Cookies, kann man sich gut selber aussuchen, welche Geschmacksrichtung man haben möchte ... der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Also, welche Cookies mögt ihr am liebsten?

Kommentare:

  1. Ich liiiiiebe Schokolade<3
    Mmmmh! Muss ich mal nachbacken...

    Schau auch mal bei mir rein, würde mich freuen...
    LG
    Christiane
    http://bikelovin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane! Dann lass es dir man schmecken!

      Löschen